Philipp Zurkinden

Prof. Dr. Philipp E. Zurkinden

Partner
Zugelassen in der Schweiz (1989)

Philipp Zurkinden leitet das Prager Dreifuss Team für wettbewerbsrechtliche und aufsichtsrechtliche Fragen. Er berät eine Vielzahl nationaler wie auch internationaler Mandanten verschiedener Industriezweige in Kartellrechtsverfahren und arbeitet häufig bei der Meldung länderübergreifender Unternehmenszusammenschlüsse mit internationalen Anwaltsfirmen zusammen.

Philipp Zurkinden doziert Schweizer und Europäisches Wettbewerbsrecht an der Universität und Europa Institut in Basel. Er war als Experte für die Schweizer Regierung im Zusammenhang mit Rechtssetzungsfragen auf dem Gebiete des Wettbewerbsrechts und mit Bezug auf wettbewerbspolitische Fragen tätig. Er ist Past-Präsident der European Lawyers Association und dort Leiter der Wettbewerbsgruppe “Anwendung von EU Wettbewerbsrecht in Drittstaaten”.

Philipp Zurkinden ist ebenfalls stellvertretender Vorsitzender der Wettbewerbsgruppe des Schweizerischen Anwaltsverbandes, Vorstandsmitglied der ASAS, Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht sowie des IBA Antitrust Committee. Er ist zudem Mitglied der Emiratischen-Schweizerischen Freundschaftsplattform. Philipp Zurkinden erscheint in verschiedenen Ranglisten für Anwälte auf dem Gebiete des Wettbewerbsrechts, darunter auch auf der Liste von Chambers Europe, und er ist Autor vieler Publikationen in der Schweiz und im Ausland.

Gemäss Chambers Europe schätzen Klienten ihn als „one of the best competition lawyers in Switzerland“ und er sei „devoted to customers, takes the broadest possibe view of issues“ und ist „resilient, quick and analytical.“

Fachgebiete

Ausbildung

  • Universität Basel (Dr.iur., 1997)
  • Europa Institut of Saarbrücken, Germany (LL.M. Eur., 1994)
  • Universität Bern (Fürsprecher, 1989)

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (fliessend)
  • Französisch (fliessend)
  • Italienisch (fliessend)
  • Spanisch (fliessend)

MItgliedschaften

  • Past President of the European Lawyers Association
  • Studienvereinigung Kartellrecht
  • International Bar Association, London
  • Ligue Internationale du Droit de la Concurrence (LIDC)
  • Mitglied der Emiratischen-Schweizerischen Freundschaftsplattform
  • Rotary

Publikationen