Zurück zur Übersicht

Cash-Pooling in der Schweiz – Einfluss auf Finanzierungen und M&A Transaktionen

Die Autoren geben einen Überblick über einen neueren Entscheid des Bundesgerichts, worin festgehalten wurde, dass konzerninterne Darlehen, welche dem Drittmannstest (und somit dem Fremdvergleichsgrundsatz) nicht standhalten, zu nachteiligen gesellschaftsrechtlichen Konsequenzen führen. Weiter liess das Bundesgericht offen, ob konzerninterne Darlehen überhaupt den Drittmannstest bestehen können. Der Artikel skizziert, inwieweit dieser Entscheid Finanzierungen und M&A Transaktionen von Konzernen in der Schweiz beeinflussen könnte und weist auf mögliche zukünftige Lösungsansätze hin.

von Dr. Andreas Moll in Financier Worldwide