Publikationen von Alexander Flink

Joint Ventures 2018: Country Chapter Switzerland

Aufgrund ihres wettbewerbsfähigen Steuersystems, der Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal, ihres gut ausgebauten Service-Sektors und geographischer Lage ist die Schweiz ein exzellenter Standort für in- und ausländische „Joint Ventures“. Daniel Hayek und Alexander Flink beantworten die zentralen Fragen, welche sich im Zusammenhang mit „Joint Ventures“ in der Schweiz stellen.

 

von Daniel Hayek und Alexander Flink in Getting the Deal Through
November 2017

Freezing Orders and Asset Tracing

Die Schweiz beherbergt mehr als 260 Banken mit einer Gesamtbilanzsumme von rund 3 Billionen Franken. Ein beträchtlicher Teil der in der Schweiz verwalteten Vermögenswerte gehört nicht inländischen Kunden. Damit ist die Schweiz nicht nur ein wichtiger Finanzplatz, sondern auch eine Drehscheibe für das globale Wealth Management. Vor diesem Hintergrund ist es selbstverständlich, dass die vorläufige Sicherung von Vermögensgegenständen in der Schweiz, insbesondere Bankkonten, aus praktischer Sicht von großer Bedeutung ist. Christian Casanova und Alexander Flink beschreiben den Prozess der Identifizierung und Verarrestierung von Vermögenswerten in der Schweiz.

von Dr. Gion Christian Casanova und Alexander Flink in GRR’s Special Report - The European, Middle Eastern and African Restructuring Review 2017
November 2016

The floating charge is no longer a foreign concept

Daniel Hayek und Alexander Flink besprechen die Möglichkeit, ein „Floating Charge“ über Bucheffekten zu errichten und die zusätzliche Flexibilität bei der Strukturierung von Sicherheitenpaketen, welche sich hieraus ergibt.

von Daniel Hayek und Alexander Flink in The Lawyer, 6. Juni 2016
Juni 2016

Market Outlook 2016 – Switzerland

Daniel Hayek gibt einen Ausblick auf den Schweizer Markt. Da sich die Weltwirtschaft allmählich verbessern dürfte, rechnet er mit einer moderaten Beschleunigung des Wirtschaftswachstums in der Schweiz im nächsten Jahr. Im Hinblick auf den eher langsamen wirtschaftlichen Aufschwung kann die Arbeitslosenquote, welche im Jahr 2015 3.3 Prozent betrug, in diesem Jahr leicht steigen, sollte sich aber bis 2017 wieder erholen. Unruhen auf den globalen Finanzmärkten haben zu einem überschüssigen Kapitalzufluss in die Schweiz geführt und die Staatsanleiherenditen in der Schweiz in den negativen Bereich geschoben. Es ist zu erwarten, dass Schweizer Anleiherenditen bis Ende 2016 oder Anfang 2017 wieder positiv sein werden.

von Daniel Hayek und Alexander Flink in Financier Worldwide
März 2016

Making Guarantees

Daniel Hayek und Alexander Flink besprechen die Auswirkungen eines Entscheids des Bundesgerichts vom 16. Oktober 2014 auf die Formulierung von Beschränkungen der “up-” und “cross-stream”-Garantien schweizerischer Garantiegeber.

von Daniel Hayek und Alexander Flink in The Lawyer
Juni 2015

Wer trägt das Risiko?

Daniel Hayek und Alexander Flink erörtern die Unterschiede zwischen der deutschen und der schweizerischen culpa in contrahendo-Haftung in M&A-Transaktionen.


IFLR Cross-Border Financing Report 2013 – Country Report Switzerland

At-a-glance overview of matters in connection with Switzerland related cross-border financing transactions, such as “10/20 non-banks rule”, guarantee limitations in case of up-stream and cross-stream guarantees and availability of specific types of security under Swiss law.

von Daniel Hayek und Alexander Flink in International Financial Law Review Cross-Border Financing Report 2013
Oktober 2013