Publikationen von Dr. Roland Böhi

Steuerfolgen des Coronavirus für Arbeitnehmer und Unternehmen

Die Corona Pandemie stellt uns Alle vor neue und unbekannte Herausforderungen. Um einen kleinen Beitrag zur Bewältigung der momentanen Notlage zu leisten, beschreibt das Tax Team steuerliche Auswirkungen des Coronavirus für Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber und fasst die neusten steuerlichen Hilfs-Massnahmen von Bund und Kantonen zufolge Coronavirus zusammen.


Eine Reorganisation ohne Steuerfolgen ist möglich

Unser Steuerpartner Roland Böhi erläutert im eben erschienen NZZ-Artikel, wie ein Unternehmer seinen Betrieb mit Immobilien umstrukturieren kann, damit beim anschliessenden Verkauf des Betriebs die Steuerfolgen minimiert werden und ihm das Immobilienportfolio weiterhin als Kapitalanlage zu Verfügung steht.

von Dr. Roland Böhi in NZZ
März 2020

Der Zusatzabzug für Forschungs- und Entwicklungsaufwand

Der Zusatzabzug für Forschungs- und Entwicklungsaufwand ist eine attraktive Steuermassnahme, welche nicht nur für Unternehmen vorteilhaft ist, sondern auch den Forschungsstandort Schweiz fördern wird. In unserem Beitrag gehen wir auf die wesentlichen Eckpunkte dieser Steuermassnahme ein

von Dr. Roland Böhi, Lukas Scherer and Manuel Vogler in PD Tax Newsletter Februar 2020
Februar 2020

The abolishment of holding company status: Measures to mitigate the tax burden

The Federal Act on Tax Reform and AHV Financing (TRAF) abolished cantonal tax privileges for holding, domicile and mixed companies. Roland Böhi and Lukas Scherer of Prager Dreifuss analyse the impact of the reform and assess the transitional measures set up to alleviate an additional tax burden.

von Dr. Roland Böhi and Lukas Scherer in International Tax Review
Februar 2020

Der steuerfreie Kapitalgewinn ist unter Druck – eine Bestandsaufnahme

Der private Kapitalgewinn ist in der Schweiz grundsätzlich nicht steuerbar. Dieses Prinzip erfährt jedoch sowohl auf gesetzlicher Ebene als auch in der Verwaltungs- und Gerichtspraxis immer mehr Einschränkungen, die es zu beachten gilt.

von Dr. Roland Böhi and Nicole Fröhlich in PD / Newsletter Januar 2020
Januar 2020

Steuerliche Verlustumlage bei Immobiliengesellschaften – eine höchstrichterliche Klarstellung

In Spezialsteuerdomizilen erlittene steuerliche Verluste einer Immobiliengesellschaft sind in erster Linie vom Hauptsteuerdomizil zu übernehmen. Nur wenn der Gesamtverlust höher ist als der Gewinn am Hauptsteuerdomizil, ist der überschiessende Teil quotal auf die Gewinne der anderen Kantone umzulegen. Dies hat das Bundesgericht so entschieden.

von Dr. Roland Böhi and Nicole Fröhlich in PD / Tax Newsletter Dezember 2019
Dezember 2019

Schweiz und USA unterzeichnen ihr revidiertes Doppelbesteuerungsabkommen

Die Schweiz und die USA haben am 20. September 2019 das Änderungsprotokoll ihres Doppelbesteuerungsabkommens ratifiziert. Das Inkrafttreten des Protokolls soll einen Meilenstein in den steuerlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern darstellen und ermöglicht nun den vollen Informationsaustausch zwischen der Schweiz und den USA.

von Dr. Roland Böhi, Lukas Scherer and Manuel Vogler in PD / Tax Newsletter Oktober 2019
Oktober 2019

Tax Newsletter September 2019 – IFA Länderbericht 2019: Analyse der Schweizer Zinsabzugsbeschränkungen unter dem Aspekt von BEPS Aktionspunkt 4

Die Autoren besprechen im Rahmen des IFA-Kongresses 2019 in London den BEPS Aktionspunkt 4 (Zinsabzugsfähigkeit) und dessen Umsetzung in der Schweiz. Regelungen zu Zinsabzugsbeschränkungen, wie sie im BEPS Aktionspunkt 4 oder in der ATAD der Europäischen Union enthalten sind, wurden in der Schweiz nicht ausführlich besprochen. Dennoch kennt die Schweiz seit über 20 Jahren Regelungen zum verdeckten Eigenkapital und hat somit einen eigenen Ansatz zur Bekämpfung der Gewinnverschiebung ausgearbeitet. Derzeit ist nicht damit zu rechnen, dass der Schweizer Gesetzgeber beabsichtigt die bestehenden Regelungen zu ersetzen.

von Dr. Roland Böhi and Prof. Dr. Peter Hongler (Walder Wyss AG) in IFA 2019 London Congress, cahiers volume 104
September 2019

Tax Sommer Update: Reform der Unternehmenssteuer und erforderliche Schritte, um davon zu profitieren

Das schweizerische Stimmvolk hat kürzlich die lang ersehnte Unternehmenssteuerreform (STAF) angenommen. Das Tax Team von Prager Dreifuss beschreibt in der aktuellen IFLR-Publikation die diversen Massnahmen dieser Steuerreform und welche Hürden diese noch nehmen muss, um auch auf kantonaler Ebene umgesetzt zu werden.

von Dr. Roland Böhi and Manuel Vogler in IFLR Juni/Juli 2019
Juni 2019

Neue Rechtsprechung zur solidarischen Haftung von Organen

Das Tax Team bespricht einen Entscheid des Bundesgerichts, in welchem es die solidarische Mithaftung von Verwaltungsräten für Steuerschulden bei einer faktischen Liquidation bejaht hat und zeigt auf, welche Auswirkungen dies hat.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Manuel Vogler in PD / Newsletter Mai 2019
Mai 2019

Tax Newsletter April 2019: Umsetzung des multilateralen Übereinkommens (MLI) in der Schweiz

Als Massnahme zur Umsetzung des BEPS-Projekts hat die OECD ein multilaterales Übereinkommen entwickelt zur effizienten Anpassung einer grossen Anzahl bilateraler Steuerabkommen. Die Schweiz hat dieses BEPS-Übereinkommen unterzeichnet und es wurde vom Parlament am 22. März 2019 genehmigt.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Nicole Fröhlich in PD / Tax Newsletter April 2019
April 2019

Nachfolge und Steuern mögen sich nicht

Rechtzeitig die Weichen stellen für die Nachfolgeregelung im Unternehmen

von Dr. Roland Böhi in NZZ vom 7. März 2019
März 2019

Internationale Fremdmittelaufnahme durch Schweizer Firmen wird erleichtert

Die internationale Fremdmittelaufnahme durch Schweizer Firmen wird im Zuge einer Praxisklarstellung der Eidgenössischen Steuerverwaltung vereinfacht.

von Dr. Roland Böhi and Danielle Wenger in PD / Newsletter März 2019
März 2019

Tax Newsletter Dezember 2018: Besteuerung von Blockchain und Kryptowährung

Das Tax Team bespricht die Besteuerung eines Initial Coin Offerings anhand eines Fallbeispieles.


Tax Newsletter November 2018: Revised Swiss corporate tax reform

Revised Swiss corporate tax reform will keep Switzerland a top corporate location – a brief overview.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Manuel Vogler in PD Newsletter / November 2018
November 2018

Tax Newsletter März 2018: Radio- und Fernsehgebühren für Unternehmen ab 2019

Ab dem 1.1.2019 sind in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtige Unternehmen zur Entrichtung einer geräteunabhängigen Radio- und TV-Abgabe verpflichtet. Die Abgabe ist abhängig vom Umsatz und beträgt bis zu CHF 35’590.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Nicole Fröhlich in PD Newsletter / März / 2018
März 2018

Tax Newsletter Februar 2018: Die Reform des US-Steuersystems aus schweizerischer Perspektive

Prager Dreifuss nimmt die internationalen Schnittstellen der jüngsten US-Steuerreform unter die Lupe und analysiert die wichtigsten anstehenden Herausforderungen für Privatpersonen sowie multinationale Unternehmen in der Schweiz.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Dr. Stefan A. Wandel in PD Newsletter / Februar / 2018
Februar 2018

Tax Newsletter Dezember 2017: Besteuerung von Initial Coin Offerings in der Schweiz

Prager Dreifuss analysiert die anwendbaren Besteuerungsmodelle für Initial Coin Offerings, um Ihnen einen besseren Überblick in Bezug auf das aktuelle Spektrum der fiskalischen Bewertung in der Schweiz zu geben.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger, Dr. Stefan A. Wandel and in PD Newsletter / Dezember / 2017
Dezember 2017

Tax Newsletter November 2017: Country-by-Country Reporting für multinationale Gesellschaften und Automatischer Informationsaustausch von Finanzdaten ab 1.1.2018

Ab dem 1.1.2018 sind multinationale Gruppen dazu verpflichtet, länderbezogene Berichte zu erstellen. Weiter unterliegen gewisse Finanzdaten ab dem 1.1.2018 dem automatischen Informationsaustausch.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Laura Oegerli in PD Newsletter / November / 2017
November 2017

Newsletter Oktober 2017: Neuigkeiten auf den 1.1.2018 in der Schweizer Mehrwertsteuerpraxis

Mehrwertsteuerrevision: Die Schweiz weitet die MWST-Pflicht für ausländische Unternehmen und E-Commerce-Anbieter aus. Zudem sinkt der MWST-Satz um 0.3%.

von Dr. Roland Böhi, Danielle Wenger and Laura Oegerli in PD Newsletter / Oktober / 2017
Oktober 2017

Newsletter Mai 2017: Pauschalbesteuerung für vermögende Ausländer

Ausländer mit Wohnsitz in der Schweiz können die Pauschalbesteuerung beantragen insofern sie in der Schweiz keiner Erwerbstätigkeit nachgehen. Diese Art der Besteuerung basiert auf den Lebenshaltungskosten des Steuerpflichtigen anstatt auf Einkommen und Vermögen und bietet attraktive Steuerplanungsmöglichkeiten.

von Dr. Roland Böhi and Danielle Wenger in PD Newsletter / Mai / 2017
Mai 2017

Newsletter April 2017: Spontaner Informationsaustausch von Tax Rulings ab 1.1.2018

Die Schweiz setzt den Action Point 5 des BEPS-Projekts um, indem ab 2018 gewisse Inhalte von Tax Rulings neu mittels spontanem Informationsaustausch mit Partnerstaaten ausgetauscht werden.

von Dr. Roland Böhi and Danielle Wenger in PD Newsletter
April 2017

Newsletter März 2017: Doppelbesteuerungsabkommen Schweiz-Liechtenstein seit 1.1.2017 in Kraft

Erstmaliges Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und Liechtenstein erleichtert die grenzüberschreitenden Geschäftstätigkeiten in steuerlicher Hinsicht.

von Dr. Roland Böhi and Danielle Wenger in PD Newsletter/ März / 2017
März 2017

Newsletter – Februar 2017: 30-tägige Meldefrist auf konzerninterne Dividenden entschärft – Rückforderungsansprüche auf bezahlte Verrechnungssteuer bzw. Verzugszinsen zu prüfen

30-tägige Meldefrist auf konzerninterne Dividenden entschärft – Rückforderungsansprüche auf bezahlte Verrechnungssteuer bzw. Verzugszinsen zu prüfen

von Dr. Roland Böhi and Danielle Wenger in Prager Dreifuss Tax Newsletter / Februar 2017
Februar 2017

Fusion: Sanierungsfusion mit Minderheitsbeteiligten

Dr. Roland Böhi erklärt die Steuerfolgen bei Sanierungsfusionen von Schwestergesellschaften, wenn an der sanierungsbedürftigen Gesellschaft  neue Minderheitsaktionäre beteiligt werden.

von Dr. Roland Böhi and Anna Eldring in Expert Focus 9/2016
September 2016

Unterkapitalisierung oder verdecktes Eigenkapital?

Dr. Roland Böhi analysiert in diesem Artikel im Forum für Steuerrecht die schweizerischen gesetzlichen Grundlagen bezüglich Unterkapitalisierung. Unter Bezugnahme eines aktuellen Bundesgerichtsentscheids stellt er die Inkonsistenz zwischen Gesetz und Steuerpraxis dar, die aus der gesetzlichen Pflicht zur wirtschaftlichen Unterscheidung zwischen Eigen- und Fremdkapital herrührt. Anhand der Best Practice der OECD/G20 im Rahmen von BEPS Action 4 zeigt er auf, ob und wie eine sogenannte Zinsschranke eine steuerpolitische Option für die Schweiz sein könnte.

von Dr. Roland Böhi in IFF Forum für Steuerrecht 2016
Mai 2016

Indirekte Entreicherung im Konzern

Der Beitrag von Dr. Roland Böhi beleuchtet, welche Risiken von einer verdeckten Gewinnausschüttung einer Tochtergesellschaft an ihre Grossmuttergesellschaft oder an Nahestehende ausgehen, sofern eine indirekte Entreicherung im Konzern erfolgt. Der Fokus des Beitrages liegt auf den möglichen Auswirkungen für die Beteiligten aus Schweizer Steuersicht.

von Dr. Roland Böhi in Der Schweizer Treuhänder / 2015 / 6-7
Juli 2015

Mitarbeiterbeteiligungen – Qualifikation des Entgelts bei Veräusserung von Aktien

In der Praxis stellt sich häufig eine Abgrenzungsproblematik zwischen steuerfreien privaten Kapitalgewinnen zu steuerbaren Einkommen aus unselbständiger Erwerbstätigkeit bei Veräusserung von im Privatvermögen gehaltenen Mitarbeiterbeteiligungen. Dr. Roland Böhi stellt die allgemeinen Grundlagen von Mitarbeiterbeteiligungen dar und geht ferner spezifisch auf die steuerliche Problematik ein.

von Dr. Roland Böhi in Der Schweizer Treuhänder / 2015 / 5
Mai 2015

Fusionsgewinn und -verlust: Handels- und steuerrechtliche Fragestellungen im Überblick Teil 2

In der Steuerrevue zeigt Dr. Roland Böhi auf, wie Fusionsgewinne und -verluste bei einer Tochterabsorption, einer Mutterabsorption und bei einer Schwesterabsorption in der Konzernpraxis gehandhabt werden. Er geht dabei sowohl auf buchhalterische, handelsrechtliche wie auch auf steuerrechtliche Aspekte ein

von Dr. Roland Böhi in Steuerrevue / 2015 / Nr.4
April 2015

Fusionsgewinn und -verlust: Handels- und steuerrechtliche Fragestellungen im Überblick Teil 1

In der Steuerrevue zeigt Dr. Roland Böhi auf, wie Fusionsgewinne und -verluste bei einer Tochterabsorption, einer Mutterabsorption und bei einer Schwesterabsorption in der Konzernpraxis gehandhabt werden. Er geht dabei sowohl auf buchhalterische, handelsrechtliche wie auch auf steuerrechtliche Aspekte ein.

von Dr. Roland Böhi in Steuerrevue / 2015 / Nr. 4
April 2015

Aktualisierte Übersicht zur Ermittlung des verdeckten Eigenkapitals

Die Unterscheidung zwischen Eigen- und Fremdkapital ist bei der Wahl der Aussenfinanzierung aus steuerlicher Sicht noch immer relevant. Die seit 1995 gesetzlich geregelte Umqualifikation von Fremd- zu Eigenkapital ist in der verwaltungstechnischen Umsetzung anspruchsvoll. In diesem Aufsatz zeigt Dr. Roland Böhi auf, wie verdecktes Eigenkapital sachgerecht ermittelt werden kann.

von Dr. Roland Böhi in Der Schweizer Treuhänder / 2015 / 3
März 2015